Improvisationstheater Kurs VI (EinsteigerInnen)

Wir spielen improvisiertes Theater - ohne Skript und ohne Requisiten, dafür mit viel Freiraum für Fantasie und Mut zur Spontanität. In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit den kreativen Ausdrucksmöglichkeiten unseres Körpers und unserer Stimme. Die Grundlagen gehen auf Keith Johnstone zurück, der als Begründer des Theatersports gilt.

Wir werden uns dem allgegenwärtigen Machtgefälle in zwischenmenschlichen Beziehungen bewusst und lernen, unseren Status dynamisch im Spiel zu variieren. Wir werden uns Schauspieltechniken aneignen, die uns dabei helfen Emotionen auszudrücken und originelle Charaktere zu entwickeln.
Musikalische und tänzerische Elemente können das Improvisationstheater als darstellende Kunstform bereichern.
Das alles macht nicht nur gigantisch viel Spaß, sondern du kannst beim Theater auch eine Menge über dich selbst erfahren.

In verschiedenen Spielformaten verknüpfen wir die erlernten Fertigkeiten im szenischen Spiel zu fantasievollen Geschichten. Kooperativität auf der Bühne und Lust am Scheitern sind dabei die wichtigsten Zutaten für eine sehenswerte Show. Ob Musical, Shakespeare Monolog oder Freestyle-Rap - Impro ist vielseitig!
Und wenn du erst einmal erkannt hast, mit welcher Leichtigkeit du spielerisch daran wachsen kannst, dann wirst du immer wieder aus deiner Komfortzone heraus auf die Bühne treten wollen.


Kursleitung:  Julian Repke

  • Zeit: mittwochs 19.00 – 21.00 Uhr
  • Kosten: mtl. 45.- € 
>