... vergangene Veranstaltungen

Rosa! Menschsein ist vor allem die Hauptsache.

Biografische Lesung über eine weitgehend unbekannte Seite der eindrucksvollen und berührenden Rosa Luxemburg

Rosa Luxemburg: grandiose Rednerin, Ruhestörerin, zierliche Person, niederträchtig Ermordete, Gefängnispoetin, Vogelfreundin und Botanikerin.

Ihre Briefe aus dem Gefängnis sind zentraler Angelpunkt dieser Lesung.
Sie zeigen eine tief empfindende Frau – den Menschen und dem Leben zugewandt, positiv, bewundernd, optimistisch, manchmal tieftraurig und einsam, aber immer jedes Leben achtend und liebend.
Ein großes Vorbild mit einem durch und durch humanistischen Menschenbild. In der Recherche fiel uns die unbekannte Seite von Rosa Luxemburg auf, die Botanikerin und Naturliebhaberin.
Für diese Werkstattaufführung haben wir aus ihren Briefen aus dem Gefängnis eine einstündige Lesung zu dieser Seite Rosa Luxemburgs erstellt.
Ihre tiefe Menschlichkeit und mitfühlende Seele sind Fokus dieser Lesung. Im Rahmen der Werkstatt Demokratie des Stadtensembles

  • Wann: 11.10.2020 | 15:00 Uhr
  • Wo: TPZ, Achtermannstraße 24
    Bei schönem Wetter findet diese biographische Lesung über die wunderbare Rosa Luxemburg im Garten statt.
  • Mit: Gabriele Brüning & Manfred Kerklau
  • Kosten: 14.- € (9.- € erm.)

Gefördert im Rahmen der NEUEN WEGE durch das Kultursekretariat NRW